Ferienwohnung Geister

Herzlich Willkommen in Naumburg!

Ausflugstipps

Entdecken Sie die Region Saale-Unstrut!

Ausflugstipps

Naumburger Dom

Der Dom zu Naumburg prägt mit seiner markanten Silhouette das Stadtbild und ist eine der Hauptattraktionen der Straße der Romantik. Erbaut zu Beginn des 13. Jahrhunderts als romanischer Kirchenbau und Weltkulturerbe seit 2018, zieht der Naumburger Dom jährlich zehntausende Besucher an. Besonders sehenswert sind die berühmten Stifterfiguren sowie das Domschatzgewölbe. Tipp: Die Besteigung des Kirchenturms bietet einen sehenswerten Blick über die Stadt.

Hussiten-Kirschfest

Jedes Jahr Ende Juni findet in Naumburg mit dem Hussiten-Kirschfest das größte Volksfest der Region statt. 

Seine Geschichte reicht bis ins 16. Jahrhundert zurück und erinnert an die Belagerung Naumburgs durch die Hussiten 1432. Die Besucher erwarten zahlreiche Festzelte mit Musik und Tanz sowie jede Menge Köstlichkeiten. Neben dem traditionellen Kirschfestumzug durch die Innenstadt ist auch das mittelalterliche Hussitenlager mit seinen Gauklern, Rittern, Handwerkern sowie deftigen Speisen und Getränken immer einen Besuch wert. 

Nietzsche-Haus

Das Nietzsche-Haus Naumburg widmet sich dem Leben und Werk des Philosophen Friedrich Nietzsche, der einen Teil seiner Kindheit in Naumburg verbrachte. Neben einer Dauerausstellung erlaubt die ausgestellte Hausbibliothek den Besuchern einen tieferen Einblick in das Werk Nietzsches. 

Arche Nebra

 Karl-Heinz Liebisch  / pixelio.de

Die 1999 gefundene Himmelsscheibe von Nebra ist ein einzigartiges Artefakt und die weltweit älteste bildliche Darstellung des Kosmos. Das Erlebnismuseum Arche Nebra widmet sich voll und ganz diesem besonderen Fund aus der Region und bietet kleinen und großen Besuchern mit einer aufwändigen Ausstellung sowie interessanten Präsentationen im hauseigenen Planetarium viel Wissenswertes rund um die Themen Kosmos, Wissenschaft und Menschheitsgeschichte

Weinstraße

Naumburg ist eine Station der sog. Weinstraße, die die wichtigsten Weingüter der Anbauregion Saale-Unstrut miteinander verbindet. Von hier aus lassen sich zu Fuß, mit dem Fahrrad oder auch gern auf dem Wasserweg mit Kanu oder Kayak die Vorzüge der Region entdecken - und natürlich verkosten. 

Sektkellerei Rotkäppchen Freyburg

Nur wenige Minuten Fahrt mit dem Auto oder der Bahn führen zur historischen Sektkellerei Rotkäppchen in Freyburg. 

Erfahren Sie in einer persönlichen Führung alles über die bewegte Geschichte von Rotkäppchen und die Grundlagen der Sektherstellung. Eine anschließende Verkostung des breiten Produktsortiments rundet den Besuch ab. 

Schulpforte mit Landesweingut Kloster Pforta

Direkt vor den Toren Naumburgs liegt das Gelände des 1137 gegründeten ehemaligen Zisterzienser-Klostesr Claustrum apud Portam, übersetzt: Kloster an der Pforte. Die dort ansässigen Mönche sorgten für eine Kultivierung des umliegenden Landes und machten das Kloster damit zu einem der reichsten Einrichtungen Ostthüringens. Die im 16. Jahrhundert in den historischen Räumlichkeiten angesiedelte Fürstenschule (heute Landesschule Pforta) gab dem Ort schließlich seinen besonderen Namen. Schulpforte beherbergt des weiteren die Vinothek des Landesweinguts Kloster Pforta, des größten Weinguts der Region. Freunde regionaler Weine können hier das Sortiment von Kloster Pforta verkosten und natürlich erwerben.